SIP's an Schulen

 

Wir alle kennen das: Als Schülerinnen und Schüler stehen wir am unteren Ende einer langen Hierarchie. Der Direktor, der schon seit Jahren selbst nicht mehr die Schulbank „drückt“ entscheidet wofür das Schulbudget verwendet wird, jedoch kommen dabei die Meinungen und Vorschläge von etwa 80% der Mitglieder dieses Instituts „Schule“ – den Schülerinnen und Schülern – oftmals zu kurz. Das muss sich ändern! Jetzt fragst du dich wahrscheinlich: WIE?!

Wir haben die Lösung: Veranstalte doch ein Schülerparlament an deiner Schule!

SIP's an Schulen? Was ist das?

Ein SchülerInnenparlament – kurz SIP –gibt dir als SchülerIn/SchülervertreterIn die Möglichkeit über Verbesserungsvorschläge, Probleme und neue Ideen - konkret für deine Schule - zu diskutieren und abzustimmen. Du hast die Chance deinen Standpunkt vor allen anderen Anwesenden zu vertreten, dich von anderen Meinungen inspirieren zu lassen und die Ergebnisse der Abstimmung deiner Schulleitung vorzulegen.

Ein solches SIP beansprucht nur wenig Zeit und ist kein großer Aufwand, denn es dauert etwa 2 bis 3 Unterrichtsstunden und die Vorsitzenden (die diese Diskussion leiten) - in diesem Falle der Schulsprecher oder wir von der LSV NÖ - kommen direkt an deine Schule. 

 

Wie läuft ein SIP ab?

Bei einem SIP werden im Vorhin Anträge zu schulspezifischen/bildungspolitischen Themen direkt von Schülern/Schülervertreter ausgearbeitet und diese werden am Tag des SIP’s vorgestellt und diskutiert. Dies ist der Startschuss eines oftmals „heißen Wortgefechts“ ganz im Sinne von:

 

1 Mensch – 1 Meinung – Raise your voice!!

 

Wenn auch du diese einmalige Chance nützen möchtest hast du bis 19. Dezember Zeit uns zu kontaktieren! Falls du dir noch nicht sicher bist oder noch Fragen hast: Schreib uns! 

Claudia Pfeffer

0664 1971705

claudia.pfeffer@lsv-noe.at 

Christoph Frühlinger

0699 17640300

christoph.fruehlinger@lsv-noe.at


Wenn man etwas verändern möchte ist man alleine oft machtlos! Doch wie schon die Wikinger sagten:

 

"Über den Wind können wir nicht bestimmen, aber wir können die Segel richten."